Sie sind hier: Familienbildung

Familienbildungsstätte des Roten Kreuzes

Foto: Familienbildung von 0 - 120
Steffen Freiling / DRK

Das Deutsche Rote Kreuz als Spitzenverband der Wohlfahrtspflege widmet sich der Familienbildung im Rahmen seiner Satzungen: das DRK „nimmt die Interessen derjenigen Wahr, die die Hilfe und Unterstützung bedürfen, um soziale Benachteiligung, Not und menschenunwürdige Situationen zu beseitigen sowie auf die Verbesserung der individuellen, familiären und sozialen Lebensbedingungen hinzuwirken“. Das Rote Kreuz unterstützt und begleitet Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen. Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung und elterlicher Erziehungskompetenzen.

Zielgruppen: 0-120 Jahre, im Rahmen der Familienbildung speziell:

  • Familien in verschiedenen Lebenssituationen und Lebensphasen und deren Familienmitglieder
  • Migrantenfamilien
  • Kinder
  • Jugendliche
  • alle, die maßgeblich an der Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen beteiligt sind
  • alle Interessierte

Zielsetzung und besondere Schwerpunkte:

  • Stärkung der familiären Kompetenz, Befähigung der Familie zum positiven und befriedigenden Zusammenleben aller Familienmitglieder.
  • Förderung positiver familiärer Beziehungen, der lebenspraktischen Kompetenz, des Gesundheitsbewusstseins, der Integration, der Selbstfindung, der sozialen Kompetenz und der kindlichen Entwicklung.
  • Stärkung der elterlichen Ressourcen und Erziehungskompetenz und Sicherung des Kinderwohls.

An der Seite finden sie entsprechende Projekte der Familienbildungsstätte. Besuchen Sie auch unser reichhaltiges Seminarangebot der Familienbildung unter „Kurse“.