Sie sind hier: Familienbildung / FaBiFrüHiKita Vulkaneifel

Projektmitarbeiterin

Denise Wagner-Schumann

Denise Wagner-Schumann

Tel. 06592 / 9500 - 17

denise.wagner-schumann[at]drk-bitburg[dot]de

Erreichbarkeiten:Mo-Fr 08:30 - 12:00 Uhr

Fachabend Familie - Anleitung zur Unzufriedenheit für Eltern

Foto: Flüchtingskinder in der Kita

Das Jugendamt Vulkaneifel und das DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V. laden zu einem kostenfreien „Fachabend Familie“ ein für

Mittwoch, 25.Oktober 2017 

19.00 Uhr im Rondell Gerolstein

zum Elternkabarett „Anleitung zur Unzufriedenheit für Eltern".

Haben Sie auch die Nase voll von Erziehungsratgebern, die nicht funktionieren?
Die meisten Ratgeber in Erziehungsfragen suggerieren, dass, nehme man ihre Ratschläge ernst genug, Eltern mit ihren Kindern glücklich und zufrieden werden können. Doch tritt die Verheißung nur allzu oft nicht ein. Eltern bleiben im täglichem Sumpf der ungeputzen Zähne, unaufgeräumten Kinderzimmer, schulischen Ermahnungen, dem Kampf um das Zubettgehen, das Tischabräumen, das Aufhängen der Jacken immer wieder stecken. Liegt dies an den Eltern oder den Ratschlägen? Matthias Bartscher hat nach unzähligen vergeblichen Versuchen, Eltern zu belehren, die Konsequenzen gezogen. Er setzt auf das Konzept der bewussten Unzufriedenheit:Er zeigt an diesem Abend, dass es viel sinnvoller ist, bewusst unzufrieden zu sein als nie wirklich zufrieden. Daraus erschließen sich viele ungeahnte Möglichkeiten in der Erziehung! So gibt es Ratschläge, die wirklich funktionieren! Eltern, die sich für das Konzept der bewussten Unzufriedenheit in der Erziehung entscheiden, erhalten wissenschaftlich begründete Perspektiven, die wirklich umsetzbar sind.  

Unser Programm:

Begrüßung 
Bruno Willems, Leiter des Jugendamt Vulkaneifel
Elternkabarett „Anleitung zur Unzufriedenheit für Eltern“ 
Matthias Bartscher
Schlussworte
Klaus Hofmann, Leiter des DRK-Bildungswerkes Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.

Zum Referenten:

Matthias Bartscher

 

  • praktische Beratungstätigkeit in einer Erziehungsberatungsstelle
  • Entwicklung und Gründung der Elternschule Hamm e.V.
  • freiberufliche Tätigkeit in der Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte in Jugendhilfe und Schule mit dem Schwerpunkt „Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Fachkräften und Eltern in Bildungseinrichtungen”

Qualifikationen Herr Bartscher

 

  • Diplompädagoge, Studium der kath. Theologie
  • Systemischer Berater (SG)
  • Antiagressivitätstrainer AAT
  • Ausbildung in „Motivational Interviewing“ (MI)

Onlineanmeldung hier....

FaBi-FrüHi-Kita Familienbildung in Kindertageseinrichtungen – ein Konzept zur sozialräumlichen Familienbildung im Landkreis Vulkaneifel

Seit 2007 ist das DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.  staatlich anerkannte Familienbildungsstätte. Im Herbst 2014 wurde das Projekt FaBi-FrüHi-Kita (Familienbildung und Frühe Hilfen in Kindertagesstätten) im Landkreis Vulkaneifel, dank des Jugendhilfeausschusses, ins Leben gerufen.

Mit FaBi-FrüHi-Kita haben wir uns folgende Ziele gesteckt:

• Die Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz

• Förderung positiver familiärer Beziehungen

• Sicherung des Kindeswohls / Förderung der kindlichen Entwicklung

• Förderung der lebenspraktischen Kompetenz

• Förderung des Gesundheitsbewusstseins

• Förderung der sozialen Kompetenz

• Förderung von Integration

Wir freuen uns, alle Kindertagesstätten hier im Landkreis mit FaBi-FrüHi-Kita unterstützen 

zu können.

Für das Jahr 2017 haben wir ein Programm mit über 20 unterschiedlichen Elterncafés zusammengestellt, Das Angebot reicht von verschiedenen Erlebnisprojekten wie z.B. „Willkommen im Zauberwald“, „Eltern-Kind Yoga“, „kleine Künstler-große Werke“ bis hin zu zahlreichen Elterncafé‘s zu aktuellen Erziehungsfragen.  

Alle Veranstaltungen werden von qualifizierten Fachdozenten geleitet, direkt in der Kita durchgeführt und sind, dank des Jugendhilfeausschusses Vulkaneifel, kostenfrei.