Notfallmanagement / Mega-Code-TrainingNotfallmanagement / Mega-Code-Training

Sie befinden sich hier:

  1. Erste Hilfe-Kurse
  2. Erste Hilfe
  3. Notfallmanagement / Mega-Code-Training

Wir beraten Sie gerne!

DRK Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e.V.

 

Geschäftsstelle Eifelkreis Bitburg-Prüm

Rot-Kreuz-Straße 1, 54634 Bitburg - Tel: 06561 6020-60

Geschäftsstelle Landkreis Bernkastel-Wittlich

Kurfürstenstraße 7 A, 54516 Wittlich - Tel: 06571 6977-16

Geschäftsstelle Landkreis Trier-Saarburg + Stadt Trier

Im Pi-Park 4, 54294 Trier - Tel: 0651 97093-32

Geschäftsstelle Landkreis Vulkaneifel

Leopoldstraße 34, 54550 Daun - Tel: 06592 9500-26

 

Sie erreichen uns persönlich in der Zeit von:

Mo.-Do. 08.00-12.00 Uhr / 13.00-16.00 Uhr

Fr. 08.00-12.00 Uhr

info(at)bildungswerk.drk.de oder Ansprechpartner

Notfallmanagement / Mega-Code-Training

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten, um Notfallsituationen sicher und kompetent zu absolvieren. Durch den modularen Aufbau können Sie selbst bestimmen, welche Lernziele in den Kursabschnitten erzielt werden sollen.

Grundstein der Ausbildung ist immer das Modul "Versorgungsstrategien für Notfallpatienten". Die weiteren Module können nach dem jeweiligen Bedarf der Teilnehmer zusammen gestellt werden.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Arztpraxen jeglicher Fachrichtung und Pflegeeinrichtungen.

Module

Modul 1 - Versorgungsstrategien bei Notfallpatienten

Den Teilnehmern werden die grundlegenden Maßnahmen zur Untersuchung und Versorgung von Notfallpatienten vermittelt, z.B. Maßnahmen zur Sicherung der lebenswichtigen Funktionen eines Notfallpatienten. Zusätzlich: Vorstellung spezieller Versorgungsalgorithmen für Ihre Praxis.

Modul 2 - Notfallsituation

Den Teilnehmern werden die relevanten Notfälle, die zu Schädigungen des Gehirns führen können, vorgestellt und Versorgungsstrategien erarbeitet und trainiert. Zusätzlich: Vorstellung des Notfallplans "Zerebrale Notfallsituation".

Modul 3 - Pulmonale Notfallsituation

Den Teilnehmer werden Krankheiten, die zu Atemstörungen führen, erläutert und die Auswirkungen auf den Organismus werden besprochen. Maßnahmen zur Behandlung von Atemstörungen werden ebenfalls trainiert. Zusätzlich: Vorstellung des Notfallplans "Pulmonale Notfälle".

Modul 4 - Kardiale Notfallsituationen

Den Teilnehmern werden die pathophysiologischen Zusammenhänge bei Störung des Kreislaufsystems erläutert. Die speziellen Maßnahmen zur Versorgung bei kardinalen Notfällen werden vorgestellt und ausgiebig trainiert. Zusätzlich: Vorstellung des Notfallplans "Kardiale Notfallsituationen".

Modul 5 - Traumatische Notfälle

Den Teilnehmern werden grundlegende Kenntnisse in der Erstversorgung von Verletzungen, Frakturen und Wunde erläutert, z.B. Fraktur des Schenkelhalses, Kopfplatzwunde, Schädelhirntrauma. Zusätzlich: Vorstellung des Notfallplans "Traumata".

Modul 6 - Reanimation

Den Teilnehmern werden alle Maßnahmen der Wiederbelebung vorgestellt und einstudiert. Ziel des Modules ist es, den Teilnehmern Sicherheit in den Maßnahmen der Wiederbelebung zu geben und ein System zu errichten, dass die Erstversorgung bei einer Reanimation optimiert. Zusätzlich: Vorstellung des Notfallplans "Wiederbelebung".

Kosten und Kursdauer

Die Gebühren je Modul betragen 400,00 €.

Die Kursdauer je Modul beträgt 4 Unterrichtseinheiten bzw. 3 Zeitstunden.