PraxisanleitungPraxisanleitung

Familienbildung

Ansprechpartner

Frau
Miriam Heck

Tel: 06561 60 20-613

miriam.heck(at)bildungswerk.drk.de

 

Rot-Kreuz-Straße 1

54634 Bitburg

Praxisanleitung

Zu einer fundierten Aus- und Weiterbildung in sozialen Berufen gehört, neben den schulischen und theoretischen Anteilen, die fachpraktische Ausbildung. Die Praxisanleiter*Innen  haben die Aufgabe, die Berufspraktikantinnen und -praktikanten kompetent zu begleiten, um eine gute fachpraktische Ausbildung zu gewährleisten. Außerdem sind sie gefordert, die eigene Einrichtung intern und extern als Ausbildungsbetrieb zu profilieren.
 
Neben einer guten Fachkompetenz sind vor allem kommunikative Fähigkeiten gefragt, um die Lehr- und Lernprozesse für alle Beteiligten erfolgreich zu gestalten. Dabei führt der Weg vom Lernen beim Begleiten, über das begleitete Lernen, zu eigenständiger beruflicher Handlungskompetenz.

Methoden und Projekte

● Theorievermittlung
● Strukturierter Erfahrungsaustausch
● Praktische Übungen
● Kleingruppenarbeit
● Erprobung kreativer Methoden zur Reflexion
● Auseinandersetzung mit Ausbildungsplänen und noch viel mehr

Abschluss

Die Qualifizierungsreihe entspricht den Standards der Trägerübergreifenden Rahmenvereinbarung zur Praxisanleitung für Rheinland-Pfalz. Siehe hier.

Nach erfolgreicher Teilnahme und entsprechenden Zugangsvoraussetzungen, berechtigt Sie die Ausbildung die Praxisanleitung von Fachschülerinnen und Fachschülern zu übernehmen.

Module und Referenten

Die Fortbildungsreihe umfasst die Vermittlung fachwissenschaftlicher Inhalte sowie Coaching und Beratung zu folgenden Themenbausteinen:

Modul 1 - 07./08.10.2021
  • Lernprozesse entsprechend der Phasen der Ausbildung für Auszubildende organisieren
  • Team und Einrichtung als Ausbildungsbetrieb qualifizieren und profilieren
Modul 2 - 09./10.12.2021
  • Kooperation zwischen Praxisanleitung und Fachschule
  • Spannungsfeld zwischen Beratung und Bewertung
Modul 3 - 17./18.02.2022
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Berufsrolle und
  • Selbstreflexion in der Rolle als Praxisanleitung
Abschluss-Tag - 08.04.2022
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Berufsrolle und Selbstreflexion in der Rolle als Praxisanleitung
Referenten:

Resi Schmitz (Sozialpädagogin, Gesprächspsychotherapie)

Angelika Heber (Dipl. Pädagogin M.A., Fachberatung)

Kursort

Modul 1

Praxisräume Resi Schmitz

Praxis für Familienberatung und Psychotherapie (HPG)
Hauptstraße 7
54568 Gerolstein

Modul 2-4

DRK-Lehrsaal Gerolstein
Hauptstraße 7a / Hintereingang
54568 Gerolstein

Kosten

Fördermöglichkeiten für Privat-Teilnehmende:

www.qualischeck.rlp.de - 50% Förderung
www.bildungspraemie.info - 50% Förderung

Oder siehe Hier für weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten.